Social Media Kanäle wie Facebook gewinnen bei nahezu allen Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Facebook dient nicht nur dazu, bestehende Kunden über neue Produkte auf dem Laufenden zu halten und die Kunden somit zu binden, sondern auch dazu, neue Kunden und Interessenten zu generieren. Voraussetzung ist jedoch, dass die firmeneigene Facebook-Seite ansprechend gestaltet ist und regelmäßig neue Inhalte geliefert werden. Im folgenden erhalten Sie 3 wertvolle Tipps, wie Sie Facebook für Ihr Unternehmen nutzen können und damit erfolgreich werden.

1. Inhalte der Facebook-Seite

Das A und O ist selbstverständlich der Inhalt Ihrer Facebookseite! Potentielle Fans müssen auf einen Blick erkennen, welchen Nutzen es ihnen bietet, sich Ihre Facebookseite anzuschauen und auf den „Abonnieren“-Botton zu klicken. Hierbei ist es ganz wichtig zu verstehen, dass es unerlässlich ist, einen Mehrwert zu liefern. Menschen schauen sich Ihre Facebook-Seite nicht an, weil sie sich für Ihr Unternehmen interessieren. Nein – sie suchen darin irgendeinem Nutzen für sich selbst. Sei es, dass sie Informationen erhalten, etwas lernen können, inspiriert oder auch bloß unterhalten werden – die Hauptsache ist, dass sie selbst einen Vorteil durch die Nutzung Ihrer Facebookseite haben. Achten Sie also genau darauf, welchen Mehrwert Ihr Unternehmen für Facebook-Nutzer liefert und richten Sie Ihre Inhalte darauf aus.

2. Regelmäßigkeit und Erwartungen

Neben dem gebotenen Mehrwert muss den Fans zudem bewusst sein, wie oft und wann sie welche Art von Inhalten auf Ihrer Facebookseite erwarten können. Sie sollten deshalb unbedingt darauf achten, in regelmäßigen Abständen Inhalte zu liefern. An einem einzigen Tag zehn Postings hochzuladen und danach zwei Wochen nichts von sich hören zu lassen, wird schnell einige User von Ihrer Facebookseite fernhalten. Je nach Unternehmensform macht es Sinn, mindestens alle zwei Tage neue Inhalte zu liefern. Hierbei kommt es aber ganz wesentlich auf Ihr Unternehmen und den Zweck Ihrer Facebook-Seite an. Bedeutsam für jedes Unternehmen ist jedoch die Regelmäßigkeit: Ihre Abonnenten müssen ein Gefühl dafür bekommen, wie oft sie neue Inhalte erwarten können. Darüber hinaus sollten Sie sich möglichst genau überlegen, wann Sie Postings auf Facebook teilen. Es hat sich gezeigt, dass Facebookuser dazu tendieren, immer zu bestimmten Uhrzeiten und an bestimmten Tagen vermehrt online zu sein. Nutzen Sie die Zeitfenster, in denen die meisten Ihrer Abonnenten online sind und laden in dieser Zeitspanne Ihren Content hoch. Ein Blick in die Facebook-Statistik hilft Ihnen dabei herauszufinden, wann die meisten Abonnenten online sind.

3. Interaktionsrate erhöhen

Nicht nur die Inhalte selbst sowie der beste Zeitraum der Veröffentlichung sind wichtig, sondern auch das, was sonst noch auf Ihrer Seite passiert. Auch die Interaktionsrate ist wichtig, was bedeutet, dass die User sich nicht nur Ihre Inhalte anschauen, sondern darauf reagieren. Hierbei spielen zum Beispiel Kommentare unter Ihren Bildern und Texten eine zentrale Rolle. Ein hilfreicher Trick, um den Nutzer dazu zu bringen, einen Kommentar unter Ihr Posting zu setzen ist eine Fragestellung unter Ihrem Posting. Formulieren Sie im Text also eine offene Frage oder bitten Sie die Nutzer dazu, in einem Kommentar ihre Meinung oder ihre Erfahrungen mit einem Produkt oder Thema zu schildern. So steigern Sie die Anzahl der Kommentare unter Ihren Inhalten und damit die Interaktionsrate. Im Anschluss sollten Sie jedoch nicht vergessen, auf diese Kommentare auch einzugehen. Sofern die Anzahl der Kommentare überschaubar ist, schreiben Sie zu jedem Kommentar zumindest eine kurze Antwort oder geben Sie eine allgemeine Rückmeldung auf die Kommentare Ihres letzten Postings. Erst so entsteht eine „echte“ Interaktion, bei der Niemand ins Leere schreibt. Eine Facebookseite mit hoher Interaktionsrate sorgt nicht nur dafür, dass bestehende Abonnenten bleiben, sondern auch dafür, dass neue hinzu kommen – auf der Seite ist schließlich „was los“.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2020 Socialblog Anwaltsportal24

Schnellzugriff auf Ihr Profil
Sie müssen eingeloggt sein um den Schnellzugriff nutzen zu können
[kleo_social_icons]