Jetzt teilen!

Steuerberater oder Fachanwalt für Steuerrecht – was ist die richtige Wahl?

Wenn Sie erwägen, einen Steuerberater oder Fachanwalt für Steuerrecht zu beauftragen, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den beiden Berufen zu kennen. Ein Steuerberater unterstützt Steuerzahler bei der Vorbereitung und Einreichung ihrer Steuern, während ein Rechtsanwalt Rechtsberatung und -vertretung im Zusammenhang mit Steuern anbietet. Viele Menschen nehmen beide Berufe in Anspruch, je nachdem, um was es geht. Wenn Sie jedoch den Unterschied zwischen den beiden Berufen kennen, können Sie entscheiden, welcher für Sie der Beste ist.

Was sind die Aufgaben eines Steuerberaters?

Steuerberater beraten in der Regel Privatpersonen, Unternehmen und steuerbefreite Organisationen in Bezug auf ihre steuerlichen Pflichten. Sie können auch Nachforschungen zu bestimmten Steuerfragen anstellen oder bei der Erstellung von Steuererklärungen oder anderen Steuerunterlagen helfen. Steuerberater können auch bei der Beilegung von Steuerstreitigkeiten behilflich sein.

Was sind die Aufgaben eines Fachanwalts für Steuerrecht?

Ein Fachanwalt für Steuerrecht hilft seinen Mandanten bei komplexen Steuerfragen, zum Beispiel bei der Vorbereitung und Einreichung von Steuererklärungen, beim Verständnis ihrer steuerlichen Pflichten und bei der Vertretung vor dem Finanzgericht. Er kann auch über die Besteuerung bestimmter Unternehmen oder Einkommensarten beraten oder Steuerzahler bei Betriebsprüfungen oder anderen Gerichtsverfahren vertreten.

Unterschiede zwischen Steuerberatern und Fachanwälten für Steuerrecht

Steuerberater und Fachanwälte für Steuerrecht haben in der Regel unterschiedliche Hintergründe und Fachgebiete. Steuerberater sind Generalisten, die Erfahrung mit einer Vielzahl von Steuern haben, während sich Fachanwälte für Steuerrecht in der Regel auf eine bestimmte Art von Steuerrecht konzentrieren, zum Beispiel auf Unternehmens- oder Erbschaftssteuern. Darüber hinaus können Steuerberater ihren Mandanten kostenlose oder vergünstigte Dienstleistungen anbieten, während Fachanwälte für Steuerrecht ein Honorar für ihre Dienste verlangen.

Für wen ist die Zusammenarbeit mit einem Fachanwalt für Steuerrecht sinnvoll?

Erstens ist die Zusammenarbeit mit einem Fachanwalt für Steuerrecht für diejenigen Mandanten sinnvoll, die komplexe Steuersituationen haben, die das Fachwissen eines einzigen Anwalts erfordern. Zweitens können diese Mandanten durch die Spezialisierung dieses Anwalts Kosten sparen, da sich ein einziger Anwalt um alle ihre steuerlichen Belange kümmert. Drittens erhalten diese Mandanten auf diese Weise auch einen besseren Service, da der Spezialist sich mehr Zeit für jeden Fall nehmen kann.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es von Ihrer spezifischen Situation abhängt, ob Sie einen Steuerberater oder einen Anwalt brauchen, der Ihnen bei Ihren Steuern hilft. Ein Fachanwalt für Steuerrecht kann Sie umfassender beraten und unterstützen, während ein Steuerberater Ihnen vielleicht einen kürzeren Überblick über die Optionen geben und Ihnen helfen kann, den besten Weg zu finden. In jedem Fall ist es wichtig, mit einem Experten zu sprechen, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Schritte unternehmen, um Ihre Steuerlast zu minimieren.

©2022 Socialblog Anwaltsportal24

Schnellzugriff auf Ihr Profil
Sie müssen eingeloggt sein um den Schnellzugriff nutzen zu können
[kleo_social_icons]